Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Bibliotheca Cicognara – digital

Abbildung: Cicognara, Leopoldo: Catalogo ragionato dei libri d'arte e d'antichità posseduti dal Conte Cicognara

Die private Büchersammlung des italienischen Kunstsammlers, Mäzens und Kunsthistoriographen Leopoldo Cicognara (1767-1834) ist eine der bedeutendsten, im frühen 19. Jahrhundert entstandenen, Privatbibliotheken zur Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte und bis heute für die Kunst- und Kulturgeschichtsschreibung eine Quelle von unschätzbarem Wert.

Cicognaras äußerst vielseitige Büchersammlung von mehr als 5.000 Titeln besteht aus vornehmlich italienischen, lateinischen, englischen sowie französischen Werken des 16.-19. Jahrhunderts. Hierunter befinden sich sowohl Biographien von Künstlern und Dichtern, ikonographische Studien, Traktate zur Architektur und Bildhauerei als auch Anweisungen zur Zeichen- und Baukunst sowie Malerei, Sammlungsführer, Schriften zur Ästhetik, Wörterbücher zur Architektur, Kostümstudien, Emblematica, Numismatica sowie Literatur zu griechischen und römischen Antiken. 1821 erschien das zweibändige Inventar der Büchsersammlung.

Die Privatbibliothek wurde 1824 von der Vatikanischen Bibliothek erworben, zu deren Beständen sie bis heute gehört ("Fondo Cicognara"). Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes der "Biblioteca Apostolica Vaticana" und der "University of Illinois Library" begann man 1989 den gesamten Bestand zu verfilmen und als Mikrofiche-Edition herauszugeben.

Für alle der mehr als 6.000 in der Mikrofiche-Edition enthaltenen Titel wurden in der UB Heidelberg Einzelnachweise, erstellt die über den lokalen Katalog HEIDI, den südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB) und über arthistoricum.net komplett recherchierbar sind. Alle Titel stehen auch für die überregionale Fernleihe zur Verfügung.

Um einen komfortablen und uneingeschränkten Zugang zu den Werken der Bibliotheca Cicognara zu ermöglichen, stellt die UB Heidelberg die in ihrem Bestand gedruckt vorliegenden Titel nach und nach auch in digitalisierter Version online zur Verfügung.

Die UB Heidelberg ist Partner im internationalen Kooperationsprojekt "The Digital Cicognara Library: An Open-Access Collection of the Early Literature of the Arts"

RSS Neuerscheinungen (RSS 2.0)

und
und
und
und


Sortierung nach

Hilfe zur Recherche


Falls Sie Interesse an der Digitalisierung eines bestimmten Titels aus unserem Bestand haben, bearbeiten wir diesen gerne bevorzugt. Brief Kontakt

Weiterführende Literatur und Informationen zu Leopoldo Cicognara finden Sie auch in unserem Themenportal Quellen zur Geschichte der Kunstgeschichte.

zum Seitenanfang