Navigation überspringen
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Schrifttum zur Stadt Heidelberg und zur Region

http://schrifttumHD.uni-hd.de

Ansicht des Heidelberger Schlosses aus: Graimberg, Carl von, Sammlung von Ansichten des Schlosses und der Stadt Heidelberg in TuschmanierEiner der Heidelberger Digitalisierungsschwerpunkte ist die Bereitstellung historischer Schriften mit Bezug zu Heidelberg und der Region, wie beispielsweise den Heidelberger Katechismus von 1563 oder Briefe der Elisabeth Charlotte (Lieselotte) von der Pfalz, deren Originale sich im Besitz der Universitätsbibliothek Heidelberg befinden.

Mit den Heidelberger Adreßbüchern der Jahre 1839 bis 1945 und den Jahrgängen 1893 bis 1914 der Chronik der Stadt Heidelberg konnten bislang zwei der wichtigsten Quellen zu Geschichte, Kultur und Wirtschaftsleben Heidelbergs vom frühen 19. Jahrhundert bis zum Ende des zweiten Weltkriegs an der Universitätsbibliothek digitalisiert werden. Die durch rege Benutzung gefährdeten Originalbände können somit einerseits vor fortschreitendem Zerfall bewahrt werden, während sie andererseits weiterhin als einzigartiges Quellenmaterial der personen- und stadtgeschichtlichen Forschung zur Verfügung stehen.

Historische Quellen, die sich mit der Heidelberger Universität beschäftigen, werden unter „Quellen zur und aus der Universität Heidelberg“ präsentiert.

Recherche und Überblick

RSS Neuerscheinungen (RSS 2.0)

und
und
und
und


Sortierung nach

Hilfe zur Recherche

Regionale Zeitungen

Ausgewählte Werke

zum Seitenanfang