Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 14
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0012
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
*4

mitgetheilten Proben von einigen Hei-
delbergischen Handschriften sind übri-
gens ohne alle litterärische Hülfsmittel
ausgezogen, daher denn auch manches
angeführt ist, was schon bekannt war^
und manches weggelassen worden, was
Vielleicht wichtiger gewesen wäre;

Die Geschichte der Heidelberger Bi-
bliothek, und der hohe Rang, den sie
unter den berühmtesten ihrer 2£eit ein-
nahm , so dafs sie Joseph Skaliger und
andre der Vatikanischen selbst vorzogen,
liefs von jeher etwas grofses erwarten;
desto gröfser mufste der Schmerz der
Gelehrten bey dem unglücklichen Schick-
fiale dieser berühmten Sammlung seyn.
Ihre Stiftung ist ungewifs; wahrschein-
lich, ward sie aber schon am Ende des
vierzehnten Jahrhunderts angelegt, und
in der Folge durch Kurfürst Ludwig den
Bärtigen, Philipp, Friedrich den Zwey«
ten, und Otto Heinrich beträchtlich ver-
mehrt. Besonders erhielt sie einen star-
ken Zuwachs durch Kurfürst Philipp,
loading ...