Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 46
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0044
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
45

Willialm von Orliens Buech;

JHtie vohent sich ari des bücnes Capitel
vnd wz sy uz wiseh£ vnd hattf'jedez'Cäi
pitel sin figen äo hy geiüolet* ' '

Das erste Cajtltel sagent von dichter
der es gedichtet nat.

i, Reiner tugende wise rot x)
Von edels htzen lere got z)
Oh alles lobes wirdickeit
Den pris die zucht alleine treit 5)
Och ^) musz ein man was er getut
Loh vnd lohliches gut
Florieren vnd steten
An getruwes hertzen reten S.y
Oh er an ym der weite pris 6)
Halten will 7) vnd werden wisz 8}
Alle die getruwe sint
Nemet man der efen kan 9)

r) Lesearten der Vatikanischen ^Handschrift
Ko. 4. Rainer tilgende wz Eyser raütt. 2) gilt,
breit. 4) doch. 5} ratten. 6) ptefte.' 7) hohen
8) weise--. 9) Kennet man der seiden Kyndt
. 2p Nichtes nicht getugenden fcaa

• ' Biaen eregcieuden man
loading ...