Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 67
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0065
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
67

Er hat beschaidenhaitt «o vil
Wo er gediente bessern wil
Das er zu rechte .hessern sol
Da komt sein vberhören wol
Wann er ist besserungen holt
Will min frande vasolt &f)
Vnd ander merckere 6&)
Die wol gute mere
Kunnen mercken lichten sagen 69)
Mein ynkunst an ew vrtragen 7°)
u. s. w.

ÜndL bald darauf:

Das ist der werde schencke

Der .hochgemute Cotirat

Von JVytttterstetten 71) der mich hat

Gebetten durch den willen seia

Das jeh durch jn die synne mein

Arbaite vnd durch euch tichte

In rechter rime 7%) richte.

Es

67) rayn fnint vnd solt. 68) merikftrl.
69} scatca. 70) rerwten. 71) von winterstetw
72) r«iac!
loading ...