Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 75
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0073
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
75

Gedichteh des Maister Kelyn ein Volc-
mar von Kemenaten sehr gerühmt wird,
der gegen die Mitte des dreizehnten
Jahrhunderts nmfs geleht haben. - Eben-
daselbst kömmt in Meister, Rumelants
Gedichten der helt von"Jicrrienaten vor;
beide Nahmen bezeichnen»« Vielleicht den
Dichter, den Rudolf hier' meint.

Turhemmer ist Ulrich von Thürheim,
der Verfasser des Markgraf von Oranse
und des stärken Rennwart. S. Adelung
a. a. O. S. 24. und £asparsqn Vorrede zu
seinem' W. v. O. Nach dem,' was hier
von ihm gesagt wird, scheint er auch die
Geschichte des Königs Artus bearbeitet
zu haben.

Heise van Strauszburg der Sckreibere,
ist'völlig unbekannt. Vielleicht ist es
Hesso vöii Reinach, von dem in der
Manesü. Sammlung Th. 1. S. 90. einige
Strophen vorkommen. Er scheint ein
kritischer Freund Rudolfs gewesen zu
«eyn. r! . '
loading ...