Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 101
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0099
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
" "i4JM ' ' tot

I Ob *) der reinen wibe mac
Trvrens vil benemen vn vreide geben
u. s. w.

in der Maness. Samml. S. 170. und die

letzte:
Nieman an vroiden sol verzagen
Ob ime sin dinc niht ebene gat u. s. w-

S. 169. steht.

ß. N i v n e.

Her Niuniu, von dem die Maness.
Samml. Th. 2. S. 117. sieben Strophen
hat. Hier ist unter seinem Namen ein
Gedicht von 74. sehr ungleichen Stro-
phen, von dem der Anfang auch in der
Maness. {Samml. ist.

Nv geit mir nach ein andr leit u, s. tr.

Der Schlufs ist:

Mir enmac niht misse gan
Des wil ich gar an angest sin
Käme ez als ich willen han
So lege ez an dem arme min

*) Maness. Samml. JLob.
loading ...