Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 115
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0113
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
\ 25. H a w a r t.

Das hier befindliche Gedicht von 16*.
Strophen ist wörtlich elpen dasselbe , das
ihm in der Maness. Samml. Th*2. S. m,
zugeschrieben wird.

O ■

26. Günther uz dem Forste.
In der Maness. Samml. Th. &. S. 112.
heifst er Her Giunther von dem Vorste,
und die von ihm hier befindlichen Stro-
plien sind gleichlautend mit dera^fitas in
gedachter Sammlung von ihm aufbehal-
ten isfc

27. Der Herzoge von Anchatten»

Nach dem Magazin f. d. d. Sp. S. 35.
vermuthlich Heinrich der Fette, -welcher
1213 aus einem Grafen von Askanien
zum ersteh Fürsten von Anhalt erhöben
ward, und1 1267 starb. Hier sind von
ihm fünf Strophen, die sich auch in der
Maness. Saiömi. Thi 1. S. ■§. befinden,,

H 2
loading ...