Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 200
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0198
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
£00

Bl. 523. Also die herren wasser noment vnd
zu tische sossent
Man bot in allen wasser dar
Sü noment do des fürste war u. s. w.

Bl. 329. Also die herren turnirtent
Bilmng reit ouch zu hant
AI hin zum kunige von vngellant
u. s. w.

Bl. 343- Also die herren vrlov nomen vnd
enweg füren

Die wagen wurdent ouch bereit
Mit cloinöten vil dar vff geleit u. s. W.

Bl. 352. schliefst das Gedicht folgender-
maßen :
Die herren edel vnd keg
Die sossen vff vnd ritten enweg
Vor den die stat mit den herren
Eine mile vnd dennoch me
Je einer für den andern schre
Beide diemmeren vnd ouch die meren
Do hatten sü do alle got
Wanne sü do woltea scheiden
Das er es dete durch sin gebot
loading ...