Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 201
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0199
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
201

Vnd sie gerehte geleiden

Bitz datz sü kument heime zu lande

Mit seiden vnd eren gar

Vil gar one aller slahte schände

Nv hant jr daz ende vernumen
Heissent einen mit winne komen
Das er vns allen schenke
Wir sullent hohes mute wesen
Sit die herren sint genesen
Ein jegeliche man gedenke
Wie her diethrich der tegen
Mit ellenthatfter hende
Heiter stürme het gepflegen
Nv hat das huch ein ende
Horent wie es do erging
Do dise arbeit ein ende nam
Ein ander schiere ane ving
Amen. Amen,
hoc liberus scripsit Johannes port ynu*
schriptor et magister in ardihus de
argentyna. Amen.
loading ...