Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 207
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0205
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Do erbeisten die herren Bit bern vff
daz wit velt

Sy schlugent vf£ frelich manig wun-
derlich gezelt

Do wurdent dem von berne die nie
scbier bekant

Daz der kunig etzel were komme in

sin lant
Dez frote sieb sin hertze der fürste

vil geiueit
Mit fünf hundert stareken rocken er

gen im reit.

Bl. 3b. Also her dieth die herren hies wiU
clion sin vnd sy enpfing

Do sprach gezogenlichen -von berne

her dietrich
Sint got wilekomme von den hünne

ein kunig rieh u. s. w.

BL <f. Also der schriher dem herren den
brieff lasz

Do sprach der schriber ich wil vch
were sagen u. s. w.
loading ...