Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 224
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0222
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Sit ward ez gesendet vffin peyer»
lant
Dem bischoff von einsteten ward daz

* buch bekant

t)a kurtzet jm der abe die wile wo!

sibentzehen jar
Do fand er afentüre daz sag ich vcli
für war

Also er daz buch vberlasz an dem
arm er es genam
Er trug ez in däz claster für die frowea

wol getan
Do zu sant waltburg zu einsteten stat
Merckent von dem guten biicbel wie
ez sich zerspreitet hat

Die äptisse waz schöne also vns daz
ist gesaget
Sie sach daz buch gerne wen ez ir

wol behaget

Sie satzte für sich zwen meyster die

lertens durch jrhupschheit

Daz sie daran fundent geschriben daz

brachten sie in die cristenheit
loading ...