Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 235
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0233
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
«35

Sie begunde ringen mit >dei» fürsten
clar
Sic warff in an daz bette seit vns disz

buch für war
Mit schalle vnd mit schimpfe ward

disz getan
Er enpfing ez mit glimpfe der tugent-
haffte man
sie scheint auch zu siegen:

Daz bein hub sie hohe vnd swang
ez vber den man
Zwar du must mich mynnen ob ich ez
gefügen kan

Allein anstatt sie zu mynnen, endigt
her wolf dieterich das Abentheuer etwas
tegenhaft;
Die fust begunde er zwingen vnd gab

ir eynen schlag
Daz diejuncifrowe vff dem bettstollen
gelag.

Weil diese Handschrift No. 373.
überhaupt mehr Abtheilungen hat, SO
fahre ich fort Auszüge daraus anzufüh-
ren.
loading ...