Adelung, Friedrich von  
Nachrichten von altdeutschen Gedichten, welche aus der heidelbergischen Bibliothek in die vatikanische gekommen sind: nebst einem Verzeichnisse derselben und Auszügen — Königsberg, 1796 [VD18 11358661]

Seite: 239
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1796/0237
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
»39

Sie fing in an ir arme die hochgelopte

maget
Küne ob allen varn trug sie also man

saget

Die milte hochgeborne zückt jn vff
sich
Eynem. eichbqrne do vil wol glich
By einer tagwile trug sie ros vnd inan

Wol zwo vnd zweintzig milen vberdaz
gebirge fran u. s w*.,.

Bl. pQ. -Aventiir wie wotf dieterich gen Gar-
ten an den graben reit. Vnd den ff ade-
rigen stein an die hurg muren war ff.

Sie kament gen garten do begünd her
sigen die naht

Do sprach wolf dieterich Zu dem buf-
ger geschlaht

Nun gebent mir vwera rat vserwelter
man

Weder sol ick die bürg riten oder hie
• v©r bestan u. s. w.
loading ...