Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 21
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0053
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
J3ie, wirde parcifales

\ il baz dann aller kvnige wirde vnd ere
Wan sie da iahen wem sie sin enpernde
So wer daz kunicriche
An aller hohen werdiheit niht wernde.

Nv prvfet, alle werden
Die wirde dises buches
Von devtscher zunge vf erden
Nie getiht wart so werdes rncbes
Daz lip vnd sele so hoch gein wirde
wiset

Alle die ez hören lesen oder schriben
Der sele nnzze werden geparadiset.
Amen.

Die dritte Handschrift, No. 339. ist
in 4to sehr leserlich auf Papier geschrie-
ben und fuhrt die Ueberschrift: Poema
historicuin de rebus gestis Parcifalis et
Aliorum. Sie enthält 604 Blatter, ist
sehr gut erhalten und hat vor jedem
Kapitel eine höchst mittelraäfsige Zeich-
nung.
loading ...