Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 47
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0079
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
No. 533.

Die Geschichte Alexanders des
Grofsen.

X)iese Handschrift enthält ein Gedicht
von Alexander dem Grofsen, von wel-
chem his jetzt nur eine einzige Abschrift
bekannt war, welche sich in der Biblio-
thek zu Wolfenbüttel befindet. Am
Schlüsse derselben nennt sich der Ver-
fasser vllrich von esschenhach und erwähnt
des bekanntern Wolfram von Eschenbach
als eines frühem Dichters. S. Koch Com-
pend. d. deutsch. lütter. Gesch. S. 70.
Puterich von Reicherzhausen nennt in sei-
nem von Adelung erläuterten Ehrenbriefe
S. 17. Virich von Erssenbach als den Ver-
fasser eines Gedichtes von Alexander,
und diefs ist vielleicht der wahre Nähme
loading ...