Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 77
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0109
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
77

8-

N o. 3 9 5- «

Wilhelm von Oranien.

JT)ieses Gedicht nimmt das Ende der
Handschrift No. 395. vom 99. bis 152.
Blatte ein. In dem Katalog ist es ge-
nannt Woljrami de Eschetihach historia
comitis de Narbona Henrici, und hiedurch,
noch mehr aber durch die flüchtig pele-
sene Stelle in der Einleitung desselben:

— her wolfrnm hat betütet —

— wer der grave waz von Naribon

wurde ich verleitet, dasselbe, in dem in
meinen Nachrichten von altdeutschen Ge-
dichten mitgetheilten Verzeichnisse S. 32.
unter No. 395. als die Geschichte des Gra-
fen von Narbonne von Wolfram von
loading ...