Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 98
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0130
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
90

12,

N o. 403.

Die Geschichte des Aeneas.

Diese Aeneis führt die Aufschrift:
Poema Aeneae et SyhiUarum pictis ornatum
ßguris, ist in Folio, auf Papier geschrie-
ben , 255 Blätter stark und hat viele,
gröfstentheils sehr schlechte Zeichnun-
gen. Sie scheint eine modernisirte Ah-
es

schrift der alten Veldechschen Ueber-
setzung des Virgils, oder vielmehr der
französischen Bearbeitung desselben zu
seyn, und ist, wie am Ende angegeben
wird, im Jahre x419. verfertiget.

Der Anfang ist :

Iiie uoJient sich an des huches cMfpilel
daz do saget von dem herren aeneasz wie
loading ...