Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 102
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0134
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Do gcsabent sy einen boum stan
Dick vnd wol getan
Do zu koment sy gerannt
Do hallf der mere wisant
Der frowen zu der erden
Do muste do werden
Do do lange ■vor gegeret was
Do nam der here Eneas
Die frowen vnder sin gewant
Wol geschaffen er sy vant
Er begreiff sy mit den armen
Do begunde ime warmen
AI sin fleisch und sin blut —
— Er tet ir das sy wolte
Also das er ir holde
Vil minneclich bebfclt
Wir wissent wol was das geschieht
u. s. w.

Wie frowe dido vnd der herre Eneas
einander zu der ee noment vnd ein scho-
ne bremlost maebtent.

Wie frowe dido sich vbel gehvp do
der here Eneas enweg wolte vnd sy ge-
segnete.
loading ...