Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 114
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0146
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Hykunipt jerome zu fridrichen linym-
lich.

" Hy legt sich Jerome zu fridrichen.

Hy kuinpt pucktinos für fridrichen
ynd begert daz betten brott.

Hy kumpt fridrich zu Jerome.

Hy begert Jerome ain vrkund von
fridrichen.

Hy begegnet fridrich Jerome als sy
vsz dem kindpet gin.

T Hy kumpt fridrich zu der Junckfro-
y/en srevdona.

Hy nympt fridrich vrlab von seiner
dochter.

Hy enpfecht kunig Turneas fridrichen.
Hy vmfecht fridrich prangnet in hirs
gestalt.

Hye begert fridrich angelburgen zv
der Ee.

Hy kumpt kunig Turneas zu / sinem
Schwecher küng Mompolier.

Hy vergifft der zaubrer fridrich jm
wein.

Hy feit fridrich vff sine knie gengott»
Hy uinfecht fridrich sin dochter
zypron.
loading ...