Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 119
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0151
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
;Codd. 350. 353. und 589.

Der welsche Gast.

_Adle drey. Handschriften enthalten den
welschen Gast, ohne grofse Veränderun-
gen; *)

Die erste TMo. 330. ist sehr gut auf
Papier geschrieben und enthält 104«
Blätter in Folio, mit vielen Zeichnun-
gen einzelner ajersonificirter Tugenden

*) Die besten Nachrichten über dieses Gedicht
und dessen Verfasser hat Hr, Kanonikus
JEschenbitrg kürzlich in Uraga und Tlermo-
de, 2. B. Abth. S. 134 — 156. mitgetheilt,
und zugleich Auszüge aus einer Handschrift
das loe/schcu Grales gegeben, die sich in der
Herzogl. Bibliotliek zu Wolfeubiütel befindet.

Mau sehe hierüber noch aufserdem Ade-
lungs Püterich von B.eicherzhausen, S. xj.
loading ...