Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 154
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0186
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Freydank lebte wahrscheinlich im
dreyzehnten Jahrhundert; Rudolph, Ver-
fasser des Wilhelm von Orleans sagt schon
von ihm:

wölte euch maister fridatick
berichtet hon so weret ir
basz fürkommen dan an mir

und im Renner wird er an sehr vielen
Stellen angeführt. Die bisher bekann-
ten Handschriften des Freydanks sind
i) eine in der Bibliothek der Johanniter-
Ritter zu Strafsburg 2) eine in der fürst-
lichen Bibliothek zu Gotha 3) eine in der
Baths-Bibliothek zu Bremen 4) eine im
Besitz des Hrn. D. Anton in Görlitz 5)
eine in der Bibliothek zu Wolfenbüttel,
die aber nur weitläuftige Auszüge ent-
hält, s. Lessings Beiträge. V. 24i. 6) eine
in Wien 7) eine, in Hamburg 3) eine, die
Gottsched besafs, und 0. und 10) 2 Hand-
schriften, die M. G Litzel hatte, und wo-
von er in seiner Anzeige seiner alten deut-
si hen Manusc7 ipte in S. TV. Oetters histor.
Biblioth. Th. 1. S; 73. Nachricht giebt.
loading ...