Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 165
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0197
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
i6%

8-

N o. 5 5 9-

Ein Gedicht, physiognomischen und
medizmischen Inhalts.

X)iese Handschrift ist überschrieben;
Tructatus de physiognomia, metrice, und
enthält 55 Blätter in quarto, auf Papter.
Der Anfang ist in Versen und enthält
physiognomische Beinerhungen.
Zv mir in gar glicher wise
Quam vs hymels paradyse
Vil manich schöne frouwe name
jeeheher wol die krön zam
Sie waren schöne vnd gecleit
Vrauwelicher züchte myrmekeit
Sie ziert ine danne riche gewant
Mir wart iglicher uame beiant
Wanne er in geschriben was
An ir vorgespan als ich las
loading ...