Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 178
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0210
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Ze tichtene solt niemen an —

— Sie hat vor mir ain wiser man
Der höcher kunst ain maister was
Wa man von kunst ain buche las
Gescriben vnd gedichtet

Vnd in latein berichtet

Der wasvoji-beterne erkant

Vnd was gotfrid genant

Ain pfaff an Künsten volckomen

Vnd an wiszhait usz genomen

Das hewärent dv märe wol

Das man um das iehen sol —

Dieser Gotjried von beterne oder von
Viterho gehört unter die vorzüglichsten
Quellen dieser Reim • Chronik, für deren
Verfasser Rudolph Graß von Hohen-Ems
von Theodor Bibliander de ratione commu-
ni omnium linguarum S. 49- angegeben
wird. Indessen ist hierüber nichts nähe-
res bekannt. S. Adelungs Mag. f. d. d.
Spr. x. B. 2. St. S. 146. und 2. B. 3. St.
S. 50. Es heilst in der Einleitung ferner :

— Das beginnet heben an
Von adame den ersten man —•
loading ...