Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 180
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0212
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
sie umfassen, verschieden sind, indem
der Schreiber nach Willkühr sie abkürzt*
oder fortsetzte.

Der Dichter sagt noch in dieser lan-
gen Einleitung:

Min herre der landgraue hainrich
Von duringen der fürste werd
Der des hant an mich begert
Das ich dis buch berichte
Von latin in dutsch gedichte.

Dieser Landgraf von Thüringen ist
entweder Heinrich Raspo der letzte Thü-
ringische Landgraf, der 1247 starb, oder
sein IN achfolger Markgraf Heinrich der
Erleuchtete von Meissen , welcher selbst
Dichter war. Wahrscheinlich hat sicli
dieser Bearbeiter der Chronik nicht stark
genug gefühlt, den Zeitraum von 60 Jah-
ren, zwischen Heinrich VI. und Mark-
graf Heinrich mit seinen Ergänzungen
auszufüllen. Er schliefst diese Vorrede
endlich auf dem i2ten Blatte folgender-
maßen :
loading ...