Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 182
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0214
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Der hailig gaist wart Bracht
Als es von got was gedacht
Daz du gottes wille kur
Den sinen witz lait für
Wie und in welchen Sachen
Er du ding wölte machen

Als sam ein fogel der brütet:

Ein ay und es wo! behütet

Dar uff daz du nater sin

Im dar in geh ain fögelin

Also hrut sin geschafft
£ Got mit des hailigen gaistes crafft

u. s. w.

Auf dem 7ßsten Blatte folgt nun Exo-
dus, El. np. Leviticus, El. 125. Nume-
rus , Bl. 146. deutronorh. El. 150. Uber
Josuc, Bl. 159. judicum. Bl. 1Q2. bis
191. Nachträge zu den Büchern Mosis,
Bl. 192. Liber Regum primus, Saules
buch, Bl. 226. Liber regum secundus.
Bl. 257. Eiber regum tertius, Bl. 271.
Eiber regum quartus.

Diese Bibel - LTebersetzung wird vom
2ßösten bis 2995ten Blatte durch ein Ge.
loading ...