Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 196
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0228
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
sich ze tod ab einem söller. Vnd iu dem
selber Jar wurden jn der cbristenbait
vnnger ercband nach gots gepurt {]6o jar.
darnach ward yomocia die stat an dem
Rein von dornes plickchen verprand Re-
genspurgk desselben jars ward zerfurt
vnd verprand vnd ain gros hunger iar
das ain mensch das ander ass nach gots
gepurt 369 iar. darnach ward chaiser
hainrich. vnd ertotvil vnger jn der scher«
nie, darnach starb er v. g g. 946. dar-
nach chunig Ott ward ze Rom ebaiser
963. desselben jars geschah ain gros zai-
chen do ward die Snn gestallt als sy
fewrein was n. g. g. 970. darnach dessel-
ben jars chamen für chaiser otten Sechs
vnd zwaintzig Bischof die den send vor
im besassen do sach man ze derselben
zeit das von himel ain drakcli herab
cham vnd hoch gegen dem Ertreich vnd
ain fewrein stain als gros als ain Zent-
ner viel auch von himel her ab. — des-
selben jars (990.) ward sand cholmen
Erhangen von den Osterreichen jn der
loading ...