Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 205
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0237
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Der von sinen genadcn Icvmen
Waz( durch hoer schulde weich
Nv hette er da zv bahetiherch
In der schonen veste wit
Gemacht eine hobgezit
Die was sich zv einem osteren
Dar qvamen vzzer closteren
Vi! hoer eppete in den hof
Ynd manich werder bischof u. s

Das Ende Bl. 93.

Der kaiser lachen do began
Er sprach ir vzzerwelter man
Ir sit vnschvldich höre ich wol
Da von ich gerne lazen soll
Gegen vch den zorn rnin
Mir vnd gotte solt ir sin
Wol tvsent werbe willekumm
Ir habt mir swerden vil benum
Vnd daz leben mir ernert
Den lip mvste icb han verzert
Dan vre helfe selich man
Svs spranc er vf vnd lief in an
Vnde kuste im ougen vnd \idc
Eine svne lvter vnd ein vrid«
loading ...