Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 222
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0254
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
g. Ein Lied von 4 Strophen.

Es ist mir nun heschehn zwir
Was min nit wil das liehet mir
Des holtz han ich ain gigen
Was ich ir sag von miner trew
Das ich sy stet an anvang new
Gen mir so tut sy swigen u. s. w.

i

10. Ein Lied von 3 Strophen, mit Noten,
Ich fragt ein wachter oh es were tag
u. s. w.

xi. Ein Lied mit Noten.

Ich straft ain wachter des morgens frü
u. s. w.

12. Ein Lied mit Noten.

Sa 2: an wachter wie was es tae u. s. w.

13. Eb\ geistliches Lied mit Noten.
Ich var vff wag des bittern mer u. s. w.
loading ...