Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 231
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0263
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
13ns wir nicht körnen in sundn Lacht
Mit deinen gfiadeii dv vns ncr.

25. Erzählung in 4 Abthcilungcn.

Ich. eins ains morgens fru am taa
In am hewsel darinn lag
Yil gehain von den toten u. s. w.

Der .'Dichter schläft in dem Bein-
Jlause ein, und nun erzählen ihm vier
Schädel iliren schnöden Lehenslauf.

Das Ende ist.
Ich pleuz enwes: vnd naic; demhaunt
Won es was aller sunden herauht
Dise red haiszt der tron
Nv geh vns got das ewig Ion. Amen

26. Ein moralisches Lied von 17 Stro-
phen.

Mein willig dinst vnd auch mein
rat

Den schreib ich eweh mit trewen.
loading ...