Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 260
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0292
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Tue du lnmel loinigin
Niemit sol dir gangen sin.

3-

Bl. 77-

Ein Hymnus auj den heiligen Geist von
Meister Konrad Härder, der wahrscheinlich
mit Meister Konrad von Wirzburg eine
und eben dieselbe Person ist.

Getlicher geist der hertzen Crantz
Du bist mein wafen unde lantz
Du liechte krön der eren
Weltlicher tutgent speren
Du zucker zeysz fliessender bach
Din wiszheit meisterlichen sach
Lutzern in gottes sinne
Der seien honig rinne
Kunst schweb der syden zedelblanck
Flacht sich gotlicher wiszheit stranck
Gebilt in edeln schnüren u. s. w.

Bl. q6. endigt er:

Nvn hilff vns kusche müter zart
Vnd für uns vf die rechten fart
loading ...