Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 262
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0294
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
2Ö2.

5-

Ein Gedicht in 24 Strophen.

Ane Balszams creatur
Du enseisch fVur
Got hat in kuschlichem loh
Marien r.ntturen o.h
Prich qual ruff suntlichen torn
Vn<l wend vusto ymer zorn u. s. w-,

Bl. 96* die letzte. Strophe:

Zorn an dem jungesten tag .
Gar verjag
Das getag
Vns clag

So die eigen schuld vns nag
Frow so sag
Daz vns mag;
Gottes slag

Erwenden das kein mensch verzag
Sid vnser trost ie an dir lag
Maria vnser schuld denn trag
Daz vns daz urteil wol beliae
By dinen erweiten Amen.
loading ...