Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 271
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0303
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
fil. 38- ?
Ditz ist ein scliGnes mer
J'üii einem ritter looeher

Marien der vrowe evt
Schvlle wir in rechter demvt
Vil lobes stete mezzen u. s. w.

10.

Bl. 38-

Ditz ist ein mcre gut

Von einer jrowen vnd ir svn ivol gemvt

Einer frowen starb ir man
Vnd hette ir nit me kint gelan
Denne einen svn Her was ir zart u. s. w.

^ -it.

Bl. 39-

Ditz ist ebi mer gentzluh
Von einem diebe vreislich

Vff vneenemen eewin
Satate ein .man sines hertzen sin u. s.w.
loading ...