Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 289
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0321
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Ein Gedicht von Q Strophen.

Unscliclcklich

Wil ich

Fragen nv

Tv

Bescheid mich fröw

Schöw

Bit ich

Dich

Und rat mir eis
II eis

Stat min girlich

Gedencken

Bleirckcn

Hin vnd hat u. s. \v.

6.

Bl. 25.

Ain retterstlw.
Nv raij was ist das Es ist das höchst
vnd das grost Das der weit ie geben
ward etc.

I
loading ...