Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 295
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0327
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
295

9-

Cod. 567. No. 2. 5. 4. 6 u. 7.

Vermischte kleine Gedichte.

!No. 1, dieser Handschrift ist die Geschichte
des deutschen Ordens von Nikolaus
von Gewschin, oder, wie er richti-
ger heifst, Jeroschin, die besonders
angezeigt ist.

Die andern hier befindlichen Stücke
haben ihre Verbindung dem Zufalle zu
danken, und sind vermuthlich eingetra-
gen worden, je nachdem die übrigen
weissen Blätter längere oder kürzere Auf-
sätze erforderten.

No. 2. El. 175. Ein Gehet an Maria, eine
Seite lang; die Schrift ist neuer
als in No. 1. Es fängt folgender-
Kiafsen an: <
loading ...