Adelung, Friedrich von  
Altdeutsche Gedichte in Rom: oder fortgesetzte Nachrichten von Heidelbergischen Handschriften in der Vatikanischen Bibliothek — Königsberg, 1799 [VD18 13935984]

Seite: 299
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/Adelung1799/0331
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
299

mariam siner allirlibesten muter vnd allen
synen heyligen vnd vch prister an gotis
stat daz ich vil gesundiget habe u. s. w.

Die Beichte schliefst mit diesen er-
baulichen Worten:

■•,AV..

— daz ich dicke eis gs getrwen ge-
cleymt adir gemynnert habe, daz mir myn
liber her tzu ym dicke gros gegeben hat.
vnd deme ich och dicke abgetzogen. vnd
do von eyn cleyner getrwen tzu myme
aller gutisten liben heren gebat. vnde
mich nicht volkomelich off ym geneyget.
won ich mich vorsuinet habe etc. datz
ist mir leit vnde begere gnade buse vnde
ablas obir myne sunde etcetra.

Expliänt confessiones bone dne do-
rothee o inaria mater pia nie aümte tua
vote pia. x

No. 5. Die Fortsetzung der Geschichte
des deutseben Ordens.
loading ...