Einwohner=Verzeichniß der Stadt Heidelberg nebst Angabe ihrer Wohnungen und Gewerbe in alphabetischer Ordnung für 1865 und 1865. — Heidelberg, 1865

Seite: 130
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1865/0134
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Bibliotheke»

Univtrsitäts-Bibliothek, Augnstinergaffe 15,
geöffnet in den Wochentagen von Morgens 10—12, und Nach-
mittags von 2—4 Uhr.

Muscmns-Bibliothck, im Museumsgebäude,
geöffnet Montags, Mittwochs und Freitags von 2 bis ^
Uhr Nachmittags. Das Lesecabinet des Museums, mit
einer reichen Answahl in- und ausländischer Zeitungen nnd
Zeitschristen rc., ist geöffnet von Morgens 9 bis Abends 9 Uhr.

Harmonie-Bibliothck, im Harmoniegebäude, wHauptstraße 110,
geöffnet Mittwochs und Samstags von 1—3 Uhr Nachmittags.

Leihbibiiothek vcn Bangel L Schmitt, öHauptftraße 5,
für englische und französische Literatur.

Lesezirkel von Bangel L Schmitt,
für neuere deutsche Literatur.

Hermann Oßwald^s Leihbibliothek, Kettengaffe 1,
täglich von Morgens 8 Uhr bis Abends 8 Uhr geöffnet.

F. Boxheimer's Leihbibliothek, Heugaffe 1,
täglich von Morgens 6 Uhr bis Abends 8 Uhr geöffnet.

Seheuswürbigkeiten.

Die Graimbergffche

Alterthums- lllld Kllvjlhalle

im Schloß.

L. Meder'S Kunst- und Bildergallerie, im Schloß.

Bamberger's Antiquitäten-Sammlung, am Kornmarkt 6.

DaS Eckertffche entomologisch-naturhiftorische Kabinet,
Plöckstraße 'tck,

geöffnet jeden Tag von 2—4 Uhr, auf Meldung in der Ge-
werbhalle zu jeder Stunde.

Ueber Heidelberg's herrliche Schloßruinen und deffen reizende
Umgebungen

eristiren besonders gedruckte Führer, die in der Buchhandlung
von Bangel L Schmitt zu haben sind.
loading ...