Einwohner=Verzeichniß der Stadt Heidelberg nebst Angabe ihrer Wohnungen und Gewerbe in alphabetischer Ordnung für 1867 und 1868 — Heidelberg, 1867

Seite: 121
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1867/0125
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
121

Gtener-Einnehmerei U., wHanptftraße 81».

Einnehmer: Hr. Chr. Danzeisen.

UntererheberS-Gehülfe: vaeat.

Erhebt im westlkchen Stadttheile:

1) Die Grund-, Häuser-, und Gewerbefteuer und Nachträge, fowie d!e
Grundsteuer für die Ausmärker. 2) Die Claffensteuer und Nachträge.
3) Die Capitalsteuer. 4) Die indirecte Steuer. 5) Das Brandgeld.
6) Die Gebühren für die Gefchäfte der Rechtspolizeiverwaltung (Amts-
revisoratssporteln^ von der ganzen Stadt und alle Forstgerichtsgefälle.

Großh Steuerperäquatur.

Oberneckarstraße 14,

für d-S Gr. Bezirksamt Heidelberg u. 9 Gemeinden vom Amt Eberbach.

KreiSsteuerperäquator: Hr. C. Ballweg.

Gehülfe: Hr. Joseph Schill.

Großh. BezirksbauLnspectio».

Leopoldstraße 45.

Vorstand: Hr. Bezirksbauinspector Wilhelni Waag.
Jnspectionsgehülfe: Hr. Architekt Paul Müller.

Großh cvangel. KirchenbauLnspectLo».

öHauptstraße t.

Dauinspector: Hr. Ludwig Franck
Affkstent: Hr. Behaghel.

Gehülfen: die Herren Architekten I. Held, G. Nollert, Schaaff

und Dörner.

Gr«ßh cvangel. Pflege Schonau

Hirschstraße 17.

Vorstand: Geistlicher Verwalter Hr. Kircher.

Grster Gehülfe: Hr. Cameralpraktikant Zeller.

Zweiter Gehülfe: Hr. N. Schmidt.

Dritter Gehülfe: Hr. Franz Brand.

Diener: Albrechl Schäfer.

Großh. kathot. SchaffuereL

wHauptstraße 52.

Vorfiand: Hr. Schaffner Albert Moritz Schulz.

Erster Gehülfe: Hr. Carl Welde.

Zweiter Gehülfe: Hr. Phil. Sommer.

16
loading ...