Heidelberger Adreß-Kalender für das Jahr 1868 — Heidelberg, 1868

Seite: III
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1868/0008
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
N o r w o r t.

An gleichzeitigen Berichten über die Zerstörung von
Heidelberg im Jahre 1689, rvelche gedruckt erschienen, kenne
ich nur jenm im Theatrum Europäum (XIII, 679) und
den des Professors von Spina iu den Beiträgeu zur pfähi-
schen Geschichte von Büttinghausen (ll, 191). Ob in
„Tentschmuths französischem Attila" und in dem „churpfäl-
zischen Geschichts-Calender", welche Kayser anführt, besondere
Berichte über Heidelberg enthalteu seien, weiß ich nicht zu sageu,
da es mir leider uicht gelang, diese Druckschriften zur Hand zu
bringen. Kayser selbst, dessen „historischer Schauplatz der
Stadt Heydelberg"'nur 44 Jahre uach den Ereignissen vou
1689 herauskam (Frankfnrt a. M. 1733, S. 502), hat neben
den Aussagen alter Lente sichtbar auch actenmäßige Nach-
richten benüzt, was seiuer Schilderung beinahe den Werth einer
gleichzeitigen verleiht.

Aus diesen durch den Druck veröffentlichten Quellen-
schriften ließe sich schon ein zimlich getreues Bild jener Un-
glückstage unserer Stadt entwerfen. Nun aber ist es mir ge-
lungen, unter alten Kriegsacten aus verschiedeuen Zeiten
mehrere Stücke oon Concepten und Abschriften zu entdecken,
welche genaue, rn's Ernzelne gehende Berlchte über die Ein-
nahme und Verwüstung Heidelbergs in den Iahren 1666 und
loading ...