Heidelberger Adreß-Kalender für das Jahr 1868 — Heidelberg, 1868

Seite: 125
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1868/0157
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
125

Wektere Nnterrichis-Aypalten

Handelsschule und Pensionat von Hrn. M. Charbonnier
U. Göhm. Plöckstraße Nr. 62.

Cursus im franz., deutschen, engl. und kausmännischen Fache,
Englischer Lehrer: Hr. Grainger.

Erziehungs-Anstalt für Mädchrn und kleinr Knaben.

Vorsteher: Hr. I. Erhardt, Theaterstraße 7

Englifches Anabeninstitut.

Jnhaber Dr. GaSpey und Dr. Lambeck, Bergheimerstraße Nr. 45

Ifraelitisches Erziehungsinstitut für Anaben und Mädchen.

Vorsteher: Hr. Dr. Reckendorf, Kettengasse Nr. 14

»rinstitut.

Vorsteherin: Mina Steinhilper, Plöckstraße 73

Erziehungsanstalt für Knaben und Mädchen.

Vorsteher: Hr. Carl Antoni, Heugasse Nr. 2

Töchtererziehungs-Institute.

Von Frau Wittwe Bessels, Grabengasse Nr. 18
,, Fräulein Anna Capelle, westl. Hauptstraße 29
„ Regina Faller, Plöckstraße Nr. 109
„ Auguste Heidel, Leopoldstraße Nr. 18
„ Maria Hofacker, Sandgasse Nr. 7
„ Emilie Schupp, Steingasse Nr. 9

Aleinkiiider-Schule.
Aufseherin: Wittwe Helwerth, Kanzleigasse Nr. 1
Kindergarten.

Von Geschwister Ohnmacht, Schiffgasse Nr. 6

Ainderfchulr.

Von Fräulein Helena Wagner, westl. Hauptftraße Nr. 27
„ Kacharina Wagner in Schlierbach Nr. 54.

II. Kirchliche Behörden.

Evaug. protest. Decanat Heidelberg-Mannheim.

Decan: Hr. Dr. Carl Zittel.

Pfarrei bei heil. Geist.

Pfarrei bei St. Peter uud Providenz.
loading ...