Heidelberger Adreß-Kalender für das Jahr 1868 — Heidelberg, 1868

Seite: 150
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1868/0182
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
150

Das UniversitätSdienftpersorril desteht mmmehr aus den Herren

Kayser, Oberpedell und Hausmeister, Schmitt, Oberpedell, Michelbach,
Oberpedell, Förster, Oberpedell.

Die Wohnungsmiethe betr.

Wohnungen bis zum Miethpreis von 40 fl. sind innerhalb 3 Tagen
nnd iene mit mehr Miethzahlung innerhalb 8 Tagen vom Versalltag a,l
gerechnet, zu räumen, wenn die Wohnung nicht schon früher bezogeir
werden kann.

Wohnungen unter 40, fl. Miethzins können 4 Wochen vor dem Ziel
noch gekündigt werden, bei einer höheren Miethzahlung ist dageben viertel-
jährige Kündigung Ortsgebrauch, wenn der Miethvertrag mcht andere
Bedingungsn enthält.

DaS Großh. badische Eisenbahn-Hochbau-JnspektionsBüreau

befindet sich jetzt westl. Hauptstraße 62 (bei Flaschner Müller).

Taxen für telegraphische Depesch en.

Ein Telegramm von 10 Worten kostet an alle Imdische Stationen
18 kr. und jedes weitere Wort einen Kreuzer mehr.

Der Deutsch-Oesterreichische Telegraphen-Verein ist in 3 Zonen ein-
getheilt und kostet eine Depesche von 20 Worten in der Entfernung von

Zone 28 kr.,

von

2 Zonen 56 kr. und von 3 Zonen 1 fl. 24 kr.

Depeschen nach

Frankreich kosten

20 Worte

1 fl. kr.



der Schweiz „

20 „

— 56 kr.



Jtalien „

20 „

2 fl. 20 kr.



Europ. Rußland

20 „

3 fl. 44 kr.



der Türkei „

20 „

3 fl. 16 kr.



London „

20 via

3 fl. 16 kr.



„ „

20 vis, Oslsis

3 fl. 41 kr.



Großbritannien

20 Worte

3 fl. 44 kr.



Belgien

20 „

1 fl. 52 kr.



Dänemark „

20 „

2 fl. 34 kr.





Schweden

20 „

2 fl. 48 kr.





Serbien, Bioldau,

, Wallachei

1 fl. 52 kr.

Druckfehler.

Auf Seite 99 Zeile 26 das Wort „und" zu streichen.
loading ...