Einwohner=Verzeichniß der Stadt Heidelberg, nebst Angabe ihrer Wohnung und Beschäftigung in alphabetischer Ordnung für 1872 — Heidelberg, 1872

Seite: 140
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1872/0139
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile

Zum Zwecke der Armenpflege ist die Stadt in folgende 9 Bezirke
getheilt:

I. Bergheimer-, Rohrbacher-, Leopold-, Plöck- u. Hauptstraße,
Südseite bis Sandgasse. Arinenpsleger: Ph. Schaas,
Bürgermeister; Beirathe: Cvnditor Helwerth, Färber
Fahlbusch.

H. Von da biö zur Grabengafse, Klingenthvr u. Schlvßberg.
Armenpfleger: Gemcinderath Keppler. Beiräthe: H. Svin-
mer, Privatmann.

III. Lndwigsplatz bis mit Oberbadgassc. Oberer- und Ilnterer-
Fanlerpelz. Armenpflegcr: Lr. W. Bluin: Stellvertreter
Kailfmann Popp. Beiräthe: Biichbinder Alt und Tiinchcr
Wegerle.

IV. Pon da bis Rosenbnsch, Eselspfad, Kiinerbiickel. Armen-
pflcger; Gemeinderath F. Mittermaier. Beiräthe: Scifen-
siedcr Schäfer, Vater, und Jos. Prestinari.

V. Berghelmcrmnhle, Bcrgheimer- und Hauptstraße Nordseite,
bis mit Ziegelgassc. Armenpfleger: Gcmeinderath I. B.
Trau. Beirathe: Kanfmann Zlmmermann, Ballmann
Landwirth.

VI. Pon da biS Marstallstraße. Armenpflegcr: Geheimrath
Herrmann. Beiräthe: Seiler U. Schaaff, Kürschner
F. Klein.

VII. Vvn da bis Dreikönigstraße. Armenpfleger: Gemeinderath
Ammann. Bcirälhe: Kaufmann Ottv, Schneider Lösch.

VIII. Von da biS KarlSthor. Arnicnpfleger: Gcmeinderath K.

^ Abeiiheimcr. Beiräthe: Gerber Pirsch, Kanfm. Pvpp.

IX. Schlierbach vom Nvsenbusch an. Armcnpfteger: Lehrer
Schvll. Bcirath: Müllcr F. Govö.

Die Armciihäujcr steheu unter Perwaltuug des Armenrathes. Terselbe
hat für daS WaisenhauS einen besonderen BerwaltungSrath bestellt, bc-
stehend aus den Herren: Gcmeinderath Mittermaier, Borsiljender, Aben-
heimer, Ammann, Bauernseind, M. Groß, Hosjmeister, Keppler, Würth und
Stadtpsarrer Schellenberg.

Jm Anschlusse an den Armcnrath wirkt der Wohlthät i gkeits-
verein (svranenoercin) mit gleicher Bezirkseintheilnng wie bei der össent-
lichen Armcnpslege. Zu demselbcn geben sast alle selbständigen Einwohncr
halbjähiliche Beitrüge. Ter Verein unterhält cine Su p pen anstalt
(Plöcksrraße l 1) wo für Arme unentgeldlich Suppe abgegeben wird.

Den Vvisitz führt: Stadtpf. Herbst; Beisiher: Stadtpf.
Wilms «ild Schcllciiberg. Nechuer: Gemeliidtrath Mittermaicr.
— Bezirksvvrsteher: I. Frl. Hermami, Teiiner, v. Walckirch:
II. Frl. Bach, Enler, Keller: III- Frau Geierhaas, Frl. Laucr;
IV. Frau Lindaii, Frl. Sartvriiis, Tbibaut: V. Frl. Maier,
Schul;; VI. Frl. Stvekhanseu, Herr U. Schaaff; VII. Frl.
Krings, Steiiiiiietz; VIII. Frl. Krings, Blank. v. Graimbera:
IX. Frl. Gvoö, Prestiiiari.
loading ...