Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1878 — Heidelberg, 1878

Seite: 182
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1878/0190
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
18L

Frz. Wilms, Stadtpfarrer I. Rieks,
Bezirks-Rabbiner vr.H. Sondheimer,
Amtmann W. Haape als Vertreter
des Bezirksamtes, Prof. vr. v. Dusch,
Direttor derPoliSinik als Armenarzt
u. den Stadtrathen u. Armenpflegem:
Prof. vr. Fr. Eisenlohr, Math. Frisch,
F.A. Keppler, Frz. Mai u. C. H. Som-

mer, Chirurg G. E. Dobelmann, Kfm.
H.Fahlbufch, Kfm. Frz. Nopp, Bäcker
C. Ritzhaupt u. Hauptl. M. Scholl.
Armenraths-Secretär: Herr Hch.
Pfifter.

Armenkasfe-Rechner: Herr Georg
Schöpp.

Diener: Joseph Wohlfahrt.

Zum Zweck der Armenpflege ist die Stadt in folgende
9 Bezirke eingetheilt:

I. Bergheimerstraße südl. Serte, Rohr-

bacher-, Leopold- und Plöckstraße,
sowie südliche Seite der Hauptstraße
bis zur Grabengasse und dem Klin-
genthor.

Armenpfleger: Hr. Stadtrach F.
A. Keppler.

Beirath: Herr Seifensieder Carl
Dietz.

II. Schloßberg, Neue Schloßstraße und

Wolfsbrunnenweg.
Armenpfleger: Hr. Stadtr.C.H.
Sommer.

Beirath: Hr. Kaufm. Phil. Knell.

III. Hauptstraße südliche Serte v. Lud-
wigsplatz bis einschl. Oberbadgasse,
Zwingerstr., Ob. u. Unt. Faulepelz.

Armenpfleger: Hr. Kfm. F. Popp.
Beiräthe: HH. Buchbinder C. Alt
und Privatm. Chr. Wegerle.

IV. Hauptstr. südl. Seite von der Ober-
badg. bis zum Rosenbusch (Schlier-
bach) einichl. K. Buckel u. Eselspf.

Armenpfleger: Hr.ChirurgG.E.
Dobelmann.

Beiräthe: HH. PrivatM. Gg. Fr.
Schaefer u. Jos. Presttnari.

V. Bergh. Str. u. Hauptstr. nördl. Seite

bis einschl. Ziegelg.,Uferstr., Untere
Neckarstr. bls einschließl. No. 20.
Armenpfleger: Hr. Stadtr. Prof.

vr. Fr. Eisenlohr.

Beiräthe: HH. Landw. Adam Ball-
mann u. Kfm. Ph. Zimmermann.

VI. Hauptstr. nördl. Seite v. d. Ziegel-
gaffe bis einschl. Marstallstr., Unt.
Neckarstr. No. 22 -80.

Armenpfleger: Hr. Kfm. Heinr.
Fahlbusch.

Beirath: Hr. Kürschner Fr. Klein.

VII. Hauptstr. nördl. Seite v. d. Mar-
stallstr. bis einschl. Dreikönigstraße,
Lauerstr. bis Zur Reichskrone.

Armenpfleger: Herr Stadtr. M.
Frisch.

Beiräthe: Herren Kleiderm. I. A.
Lösch und Kaufm. C. E. Otto.

VIII. Hauptstr. nördl. Seite v. d. Drei-
königstr. bis zgm Karlsthor, Obere
Neckarstr., Neckarmünzgaffe. >-

Armenpfleger: HerrBäckerKonr.
Ritzhaupt.

Beirath: Herr Mblerm. I. Penner.

IX. Schlierbach vom Rosenbusch an.
Armenpfleger: Herr Hauptlehrer

M. Scholl.

Beirath: Hr. MMer L. Goos.

Die Armenhauser ftehen unter Ver-
waltung des ArmenraHes, welcher die
erren Stadrath Frz. Mai u. Kfm. Frz.
opp mit der spez. Aufsicht betraut hat.
Die Leitung des Männer - Armen-
hauses ist dem Herrn Verwalter Heinr.
Schütz, jene des Frauen-Armenhauses
dem Herrn Verw. Hch.Clormann über-
tragen.

ür das Waisenbaus und Er-
zieyungshaus wurde ein besonderer
Verwaltungsrath bestellt, bestehend
aus den Herren:

Stadtrath F. A. Keppler als Vors.,
Stadträthe Prof. vr. Fr. Eisenlohr, W.
Hoffmeister, L. S. Rosen, C. H. Sommer
und F. A. Ueberle, Stadtpft. I. Rieks
u. O. Schellenberg.

Als Hausväter sind angestellt:
für das Waisenhaus: Herr Hauptl.
Lorenz Uhl und

für das Erziehuugshaus: Herr
Hauptl. Aug. Frank.

Borsitzender: Herr Stadtrath A.

Mays.

Mitglieder: HH. Oberbürgermekster

Lelenchtungs-Lsmmission.

). A. Bilabel,
Bauernfeind, O. Kühn,
und Stadtverordneter L.
loading ...