Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1878 — Heidelberg, 1878

Seite: 185
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1878/0193
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
185

b. Kirchengemeiuderath.

Präsident: Hr.Stadtpf.Dekan Herbst.

Mitglieder: sämmtl. Herren Stadt-
pfarreru.d.HH.Kirchengememderäthe:

Stadtrath C. Abel, Landwirch A. Ball-
mann, Stadtrach Prof. vr. Fr. Eisen-
lohr, Privatm. I. A. Ernst, Stadt-
direktorO. Flad, StadtrathM. Frisch,
Gerichtsnotar V. Heisch, Privatmann
M. C. Krall, Reallehrer I. Riedel,
Altbürgermeifter Ph. Schaaf, Seiler-
meister Ulr. Schaaff, Privatm. Georg
Fr.Schaefer, Kirchenrach Vr.Schenkel,
Oberzollinspektor W. Schmidt, Stadt-
rath C. H. Sommer, Kreisschulrach
H. Strübe.

Sekretär: Hr. Hauptlehrer Fr. Dürr.

Diener: Jos. Wohlfahrt, Carlsstr. 13.

0. GvmrgKirchenbav-Inspektio«.

Sophienstraße 19.

Vorstand: Hr. Bau-Jnsp. H. Behagel
Assistent: Hr. Friedrich Rettig.

Arch itekt: Hr. Theodor Krauth.

ä. Evanael. Pflege Schönan.

Hirschftraße 17.

Vorstand: Hr. Ph. I. Kircher, Geist-
licher Verwalter.

1. Gehilfe: Hr. Carl Stockmar.

II. „ Hr. Julius Kästel.

Diener: Albrecht Schäfer.

(Evangelifcher Derein.)
Kapelle: Plöckstr.47.
Predüger: Hr. Prof. W. Frommel.
Vorstand: HH. W. Liebenstein, L.
Werner, C. Winter und Ph. Zimmer-
mann.

Diener: Johann Kratzert.

L. Kathol. Pfarramt Heidelberg.

Jngrimstraße 2.

Stadtpfarrer: Hr. Franz Wilms.

Beneficiat: Hr. Engelbert Damal.

Caplan: Hr. Albert Laub.

„ Hr. Theodor Weiß.

Kirchendiener: Jakob Clormann,
Schulg. 3 und Johann Langenberger,

, Untere Str. 20.

b. Stiftungs-Commifston

HH. Stadtpfarrer Franz Wilms, Bor-
stand, Oberbürgermstr. H. A. Bilabel,
vr. L. Fischer, Graf v. Graimberg,
Privatm. L. Rech, vr. Siben und Prr-
vatmann Leopold Würth.

3. Katholische Kirche.

Erzbifchöfliches Bauamt.

Leopoldstraße 7.

Vorstand: Hr. Wilhelm Lutz, Erzbi-
schöflicher Bauinspektor.

II. Beamter: Hr. C. Brauser, Erzbi-
schöflicher Baumeister.

Geyilfen: HH. Max Schneider, Archi-
tekt und Friedr. Milch, Zeichner.

Büreaugehilfe: Hr.R.Schumacher.

<!. Pfälzer kath. Kirchenfchaffnei.

Leopoldstraße 7.

Vorftand: Hr. Mor. Alb. Schulz, Ver-
walter.

I. Gehilfe: Hr. Adolf Antoni.

II. „ Hr. C. Ludwig Link.

Diener: Lorenz Heinstein, Ketteng. 16.

3. (Ält-)Latholische Gemeinschast (Znm heil. Geist).

Stadtpfarrer: Hr. I. Rieks, Bene-
ficiat aä Lanetam ^.nnam.

Kirchendiener: Jos. Behringer, Kl.

Mandelg. 18.

Kirchengemeinderath: HH.Ober-
bürgermeister H. A. Bilabel, Vorstand,

Kaufmann Joseph Keller, Rechner,

Bierbrauer Jos. Ditteneh, Domänen-
verwalter X. Futterer, Schlossermstr.

4. Frcie rcligiösc (Dentschkathstischr) Gemeinde.

Vorstandsglieder: HH. I. Blatz,!Die regelmäßigen Vorträge hält Herr
Vorsitzeuder, Burgweg 5, Degenhardt, Carl Scholl.

Stephan, Ueberle. >

Versammlungslocal im Saale des Bürger-Casino (Prinz Max).

Jos. Greber, Lehrer C. Hog, Stadtrath
F.A.Keppler, Thonw.Frbr. CKerzin-
ger, Kürschner Fr.Klein, Geh.Hofrath
vr. Lange, Apotheker C. Leimbach,
Gerbereibesitzer C. Pirsch, Stadtpfar-
rer I. Rieks, Kfm. T. Ernst Rupprecht,
Werkmeister A. Sadizki, Kaufm. Gg.
Schöpp.
loading ...