Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1879 — Heidelberg, 1879

Seite: 166
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1879/0173
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
166

und Josef Neuberger, Univ.-Zeichnenl.
Fr. Deich, Kapellmeister Frz. Heber und
Turnlehrer Fr. Filfinger.
Religionslehrer: HH. Univ.-Prof.
vr. H. Bassermann (protest.), Prof. vr.
C. Holzherr (kathol.), Stadtpfarrer I.
Rieks (altkathol.), Bezirks-Rabbiner vr.
H. Sondheimer und Hauptlehrer S. Ort-
lreb (israelit.).

Verwaltungsrath: HH. StadtdiEor
Otto v. Scherer (Präsident), Altbürger-
meister Keller, Univ.-Prof. Fr. Rummer,
Direktor G. Uhlig, Prof. 2^ Wolf.
Gymnasiums-Kassen-Verwaltung:

Hr. OberrechnungsrathMuth.

Aktuar: Hr. Schumacher.
Gymnasiumsdiener: I. Ehmann.
Schülerzahl: 349.

3. Höhere Sürgerschule.

Kettengasse 14.

Jn^pektor: Herr Stadtdirektor Otto v.
Scherer.

Jnspektoren des Religionsunter-
rrchtes: HH. Dekan H. Herbst u. Stadt-
pfarrer Frz. Wilms.

AufsichtSrath: HH. Stadtdirektor Otto
v. Scherer, Oberbürgermeister H. A. Bi-
label, Hofr. Prof. vr. C. Stark, Stadt-
rath C. Abel und Professor R. Salzer.
Sekretar: Hr. Rathschreiber Gust. Webel.

Vorstand: Hr. Prof. Rob. Salzer.

Lehrer: HH. Professoren Rob. Salzer,
Carl Gern, Gustav Holzer, vr. Heinr.
Schafer und vr. Herm. Müller, Real-
lehrer I. Riedel und I. Kraus, Haupt-
lehrer I. Fr.Mayer, Lchramtsprakt.Gg.

Finzer, Lehramts-Candidaten Phil. L.
Meyer und I. v. Schmitz.

Hilfslehrer für Mathematik: Herr
I. Löwender.

Religionslehrer: HH. Stadtpfarrer
W. Hönig und Fr. Schwarz (evang.),
Kapläne A. Laub und Th. Weitz (kath.),
Stadtpfarrer I. Rieks (altkath.), Bez.-
Rabbiner vr. H. Sondheimer u. Lehrer
Josef Strauß (israel.).

Bibliothekar: Hr. Prof. G. Holzer.

Zeichnenlehrer: Hr. Fr. Veith.

Gesanglehrer: Hr. Kapellmeister Franz
Heber.

Turnlehrer: Hr. Fr. Filsinger.

Schuldiener: Lorenz Heinstein.

Schülerzahl: 257.

3. Höhere Mäöchenschule.

Plöckstraße 40.

Aufsichtsrath der höh. MLdchen-
schule: HH. Oberbürgermeister H. A.
Brlabel, Vorsitzender, Stadträthe C. Abel,
Prof. vr. Fr. Eisenlohr u. L. S. Rosen,
Stadtverordneter Jos. Klein, Kreisschul-
rath H. Strübe und Professor vr. Aug.
Thorbecke.

Rektor: Herr Prof. vr. Aug. Thorbecke.

Lehrer: HH. Prof. vr. Julius Bierbaum,
Prof. Alfted Reiß, Reallehrer R. Kratzer,
L. Braun, Jakob Schupp und Heinrich
Eiermann.

Lehrerinnen:die Frln. Julie Breunig,
MarieGerwig, SophieKauftnann, Julie
Kübler, Anna Monje, Elise Seisen und
Anna Weber.

Hilfslehrer für den Religions-
unterricht: HH. Stadtpfarrer O. Schel-
lenberg, Wilh. Hönig und Fr. Schwarz,
Stadtvicar M. E. Goldammer (evang.),
Prof. Carl Gern (kathol.), Stadtpfarrer
I. Rieks (altkathol.) und Herr Bezirks-
Rabbiner vr. H. Sondheimer (israel.).

Schuldiener: Adam Sommer.

Zahl der Schülerinnen: 355.

4. Gerveröeschule.

Kettengasse 14.

Lehrer: HH. I. Löwender, Hauptlehrer
und Vorsmnd, Fr. Veith, Zerchuenlehrer
und Aua. Steinbrenner, Reallchrer.

Gewerbschulrath: HH. Oberbürger-
meister H. A. BUabel, Dekan H. Hervst,

Stadtpfarrer Franz Wilms, Bezirks-
Rabbiner vr. H. Sondheimer, Schlosser-
meister A. Krauß, Schreinermstr. I. Blatz
und Hauptlehrer I. Löwender.
Schülerzahl: 224.
loading ...