Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1881 — Heidelberg, 1881

Seite: 162
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1881/0169
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
162

Direktor: Herr Friedr. Eitner.
Betriebsinspektvr: Herr P. Neuer.
Buchhalter und Kassier: HerrK.Vogt.
Bureaugehilfe: Herr Karl Penner.

Stii-tische Gas- un- tvajserwerke.

Mittermaierstr. 8.

Brunnenmeisterr Herr Rudolf Fritz.
Gasaufseher: vsoat.

Kassendiener: Jobann Siebenhaar.
Laternen-Aufseher: Julius Knopf.

Städtisches Leihhaus.

Hauptstraße 230.

Geöffnet an jedem Werktag. Vom 1. März
bis 1. November von 8—12 Ubr Vor-
miüags und vom 1. Novbr. bis i. März
von 9—12 Uhr Vormittags.

Kassier: Herr M. Groß.
Controleur: Herr K. Äl. Roftock.
Taxator: Herr Franz Schmidt.

Dienerin: Frau A. Feuermann Wtw.

Für einzelne Verwaltnngszweige bestehen folgende Comlnissionen:

Zur Besorgung des Armenwesens wurde
gemäß ß 19b Ziff. 2 d. Badischen Städte-
Ordnung eine ständige Commission ge-
bildet, welche die Bezeichnnng „Armen-
rath" führt und aus folgenden Herren
besteht:

Bürgermstr. H. Sagelsdorff, Vorsitzender,
Dekan O. Schellenberg, Stadtpsarrer
Franz Wilms, Sladtpsarrer I. Rieks,
Bezirks-Rabbiner vr. H. Sondheimer,
Amtmann vr. Wilckens als Vertreler des
Bezirksamtes, Hofrath vr. v. Dusch, Di-

rektor der Poliklinik als Armenarzt und
den Stadträthen und Armenpflcgern:
Prof. vr. Fr. Eisenlohr, Mathias Frisch,
Franz Mai, C. H. Sommer, L. S. Rosen
und Friedr. Wolff, Chirura Joh. Wirth,
Kaufmann H. Fahlbusch, Kaufm. Franz
Popp, Bäcker K. Ritzhaupt, Seifensicder
Karl Dietz und Hauptlehrer M. Scholl.
Armenraths-Sekretär: Herr Heinr.
Pfister.

Armenkasse-Rechner: Hr. G. Schöpp.
Diener: Josef Woylfahrt.

Armenpflege.

Rathhaus linker Flügel II. Stock, Zimmer No. 18 u. 19.

der Armenpflege ist die Stadt in solgende 9 Bezirke

Zum Zweck
eingetheilt:

I. Bergheimerstraße südliche Seite, Rohr- i

bacher-, Leopold- u. Plöckstraße, sowie ^
südliche Seite der Hauptstraße bis zur!
Grabengasse und dem Klingenthor. ;
Armenpfleger: Herr Seifensieder!

Karl Dietz. I

Beirath: Herr Kaufm. Jean Fach. !

II. Schloßberg, Neue Schloßstraße und!

Wolfsbrunnenweg. I

Armenpfleger: Herr Stadtrath Fried- i
rich Wolff.

Beirath: Herr Kaufm. Phil. Knell.

III. Hauptstraße südliche Seite vom Lud-
wigsplatz bis einschließlich Oberbadg.,
Zwingerstr., Ob. u. Unt. Faulepelz.

Armenpfleger: Hr. Kaufm. F. Popp
Beiräthe: HH. Privatm. Chr. Wegerle
und BLcker Wilh. Reiffel.

IV. Hauptstr. südliche Seite von der Ober-
badgaffe bis zum Rosenbusch (Schlier-
bach) einschlicßlich Kurzer Buckel und
Eselspfad.

Armenpfleger: HwrChirurg Zohann
Wirth.

Beirath: Herr Uhrmacher Josef Alois
Fifcher.

V. Bergheimerstr. u. Hauptstr. nördl. Seite

bis einschl. Ziegelg., Uferstr., Untere
Neckarstr. bis einschl. No. 20.
Armenpfleger: Hr. Stadtrath Prof.
vr. Fr. Eisenlohr.

Beirath: Herr Holzkommissionär Phil.
Gamber III.

VI. Hauptstr. nördl. Seite von der Ziegel-
gasse bis einschl. Marstallstr., llntere
Neckarstr. No. 22-80.

Armenpfleger: Herr Kaufm. Heinr.
Fahlbusch.

Beirath: Herr Kaufm. Georg Förster.

VII. Hauptstr. nördl. Seite v. L. MarstaÜ-
straße bis eiuschließl. Dreikönigstraße,
Lauerstraße bis zur Reichskrone.

Armeupfleaer: Hr. Stadtr. M. Frisch.
Beiräthe: HerrenSeifensieder Phiüpp
Mayer und Kaufm. C. E. Otto.

VIII. Hauptstr. nördl. Seite von der DrZ-
königstraße bis zum Karlsthor, Obete
Neckarstraße, Neckarmünzgasse.

Armenpfleger: Herr Backer Konrad
Ritzhaupt.

Beirath: Herr Küblerm. I. Penner.

IX. Schlierbach vom Rosenbusch an.
loading ...