Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1884 — Heidelberg, 1884

Seite: Anhang_047
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1884/0240
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
47

eine Atbühr von 12 Ps. per Ster; für Einlegen allein (vhne iluslabc») kommen

benfelben S Pf. per Ster »u

2) »on ei

»1

«1

S)

«)

7)

«)

.?!

U)

»

12,

. ei

IS)

. ei

")

»

15,

»

16)

»

17,

»

18»

»

1b)

»

2ü,

»

21,

»

22,

»

23,

»

24)

»

25,

»

2«)

»

27,

»

28,

. je

2V,

»

30,

» ei

31) von en

32)

»

33)

»

Bon

nicht

die Taxe er

Ladung

Mk. Pf.
— !2

1

m hundert Wellen ....

, Truderttangen

, Hopsenstangen

» Weinbergtzstiefel . . .

Gebund Reis.

Schiff Steinkohlen bi< zu 200 Ctr.
hundert Stück Bord
, , Latten .

, Nahmenschenkeln und Faßdauben

, Teicheln ....

r Buschel Liest.

m Rachen voll Kartoffeln

Sack Kartoffeln ....

Nachen voll gedörrte Zwetschen
Rachen voll srischer ,
bundert Häuptern Weißkraut .
hundert Stück Lohkäse

, , Rindenbuscheln

Cub.-Mtr. Mauersteine .

Rachcn gehauener Steine biS zu 50 Otr. Ladui
Nachen gemahlenem Gyps , » 50 , ,

Stamm Bauholz (von !0- 18 Mtr.) .

, , (von 18 Mtr. und darttber)

Geftvr Bauholz biS zu (i Meter einschließlich
, zwischen 6 und 7 ,

7 0

» » ' » ^' » »

m Sperrstttmmel.

hundert Rippenftttcke.

m Cub.'Mtr. Kalk ....
m Nachen Backfteine oder Ziegel biß zu !000 Stttck
Kasten Lehm oder Sand .

Sack Holzkohlen ....
namentlich benannten, zum Berkaus gelagerten sons
wird die Taxe erhoben, welche von einem im Taris genannten ähl
erhoben wird.

j N. gttr nachbezeichnete Gegenstände kommen vorgenannte Gebtthren, wie solgt,
in Anwendung:

». Bei Brennholz.

Aus dem Zinnnerplatz, jeder Ster sllr 0 Monate.10 Psg.

fttr jeden Monat weiter, jeder Ster ..5 ,

Auf dem Abladeplatz, jeder Ster sttr 2 Wochen.10 ,

sttr jede Woche weiter, jeder Ster.5 »

1,. Vei Hopfenstangen.

Aus dem Ausladeplatz, jedeß Hundert sttr 1 Monat.Aü ,

sttr jede Woche weiter, jedeß Hundert.» »

12

35

2

2

60

44

23
60

1

86
2
70
86
6
2

20
3
25
35

12
25
0
18

24
1

35
3

25
2
5

gen Gegenständen

ichen Gegenstande

e. Vei Mauerfteinen und Kalk.

Aus dem Ausladeplatz, jeder Kub.-Mtr. fttr 11 Tage.3 »

sttr jede Woche weitcr, jeder Kub -Mtr.3 »

Der Kalkmesser erhält von dem Käufer von jedcm Kubik-Meter Kalk ein Metz
geld von 70 Psg., dem Steinsetzer wird ein Sctzerlohn von 12 Psg. sttr jedcn Kub -
Meter Lteine vom Käuser bczahlt.

Von dem aus dem eingesriedigten Platze gelagcrt werdenden Privatholz dars
der Lauerpächter sttr ein Iahr erheben:

sttr jeden Ster Brennholz 30 Psg Fttr jede Wagcnladung tns. wclche aus dem
Lauer geladen wird, ift an dcn jewciligen Laucrpächlec cine Gebtthr von 0 Pfg.
zu entrichten.
loading ...