Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1885 — Heidelberg, 1885

Seite: Anhang_051
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1885/0260
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Wemi die hiesigc Stadtgenieinde für ihre Bainwecke Bauniateiial am Borland
ausladcn oder lageni läßt, so hat sie hierfür keineilei Ltiuerqcbülireii m entrichien.

^ 12. Das Ausladen der Steine dmf nur zu solgenden Zeilen gefchehen: In dea
Monaten April bis mit Septeinbcr von 5 Uhr inorgens bis ^ Udr ale!'d-7-. )n den
Monaten März und Oktober von 6 Uhr inorgeiis bis 7 Uhr aden-s. )n -en Äconaten
Novcinber, Dezeniber, Jannar und Februar von 7 Uhr nwrgens bis -7 Uhr abendS.

L; 17. Bor deni Beginn des Autzladcns ist dic Anordnung des 2»u rpächters ein-
zuholen u»d ist ohne diefelbe niemaiid berechtigt, von eiiieiil Ausladeplat; Gcbrauch
zu machen, oder Reste von vorher geliiesscnen Steinen ;u eiitfcriicn.

tz 14. Nur die verpflichtetcn Steinsetzer sind zuni Schcn und Mcfscn der Stcine
berechtigt.

ß 15. Beim Aafsetzen von Steincn, Holz oder anderen Gcgenständen sind die
angcbrachten Bezeichnungen der befonders bestiinmten Lagerplähc stcts geiiau ;u bcachtcn
uvd dic für die Durchfahrt der Fuhrwerke bezcichneten Zwifchciirüuinc frci zu laffen.

ß 16. Uebertretungen dcr Holzmarkt- und Lauerordnuag wcrde» mit Geldbuße
bis ;u 76 Mark und im Falle des Unverniögens mit Haft bis ;u 8 Tagen bestraft.

Tarif der Lauerkärchcr.

Die Lauerkärcher habcn an Gebührcn für die Berbriiigung von Hol; von den beidcn
Lauerplähcn nach den Häufcrn an den untcn genaiinten Straßen, bezw. Blähcn, zu beziehe» :

L

X)

r-»

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18
10
20
21
22

23

24

Nach dcn Straszcn, bezw. Plätzen

Bon der Marstallstrasze, dem Ludwigsplatz bis an den Markl,

Oberbadgasse und Fischcrgasse ..

Bon dem Markt, Fischergasse.Oberbadgasse bis- an das iiiarlslhor
Bon dem Karlsthor bis Hanöackcr einschließlich .

Auf dcn Burgweg bis an's Zwcrggäßchen . . . .

Bom Zwerggäßchen weiter hinauf.

Bon dem Ludwigsplatzc, der Grabcngassc nnd Marüall'traße

bis an die März- und Ziegelgassc.

Plöckstraßc von der St. Peterskirche bis Sophienslraße
Bon dcr Märzgasse und Zicgclgassc, Hauptstraßc mit allcn
Scitenstraßcn bis znr iLophienstraße cinschlicßlich .
Bergheimerstraßc bis an den Brunnen bci Zimmermei'ter

Beth (Thibantstraßel.

Von Zimmermcister Beth bis Gcbrüder Neis (Gingang der

Römcrstraße).

Am Güterbahnhof und Römerstraße.

In die Bahnhöfe.

Bahnhofstraßc.

Leopoldftraße.

Rohrbacherstraße, Gaisbergstraße bis einfchließlich Luifen'traße

Lon der Luiscnstraße weiter hinaus.

ttnterer Fauler Pclz (Klingenthori.

Oberer Fauler Pelz, Diemers Branerei . . . .

Bis znm ersten Brnnnen auf dem Berg . . . .

Bis znr Falknerei (Dr. Lobsteim.

Jn das Schloß.

Friefenberg.

Bom Borland auf den oberen Laner . . . .

Bom Borland anf den cingcfricdigten Plap

Bom Holzlancr

i 6 k' T

rei

ke4 Zim-


me>

srraßc

rlatzeS.

§


.F.


74

- 86



86

— 05

1

7

1 20


86

- 05

-

0.5

1 3



77

05

l I



05

— 86

1

3

— 05

1

12

1 3

1

W

1 30

1

3

- 05

1

20

1 12



05

- 86

1

12

1 3

1

:io

1 20



8<;

— 86



05

— 05

2

6

2 6

-

75

2 75




3 —



05

1 3



43

— —



52

- -
loading ...