Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1886 — Heidelberg, 1886

Seite: 183
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1886/0193
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
z. Sad. Grenaditl-Styimknt üaistl wilhtlm No. ! >0, II. Sataillon.

Leliiiiuustrnße 2.

Koulinandeur: Major Leop. v. Wiiiiliug Eek.-Lieuteii.: Bachuli»

Adjntaut: Sek.-Lieuten. Nielaud
Hauptmaun: Frauz Keller
Karl r>tatz

„ v. Änobelsdorff

„ Ensebius Ncumann

Prem.-Lieuten.: Marcard
„ Lodemann

„ v. Langsdorff II.

Sek.-Lieuten.: v. Neröe

„ v. Laugsdorff I
„ Pelersen

Lanicn

„ v. <5chmid II.

„ Frcch

„ MnUer II.

^ „ Winkler

Stabsarzl: Tr. >Iarl Fröhlich
Zahlmeister: Karl >lnöbbiche

II

Garrrison-Berwaltung.

Borstand: Kaserilen-Inspektor Gustav Gricshammer

iii. Laiserl. Kostamt.

.Vauptpost: Nohrbacherstraße ll - Stadtpost: Marstallstraffc «i.

Borsteher: Herr Karl Dufsing, Postdircktor hursl, PhilippNupp, -vugo Schlcr, Ndolf

Postlassierer: Hcrr Philipp Toll Schmitt, Hcrmanu Solda uud Tanicl

Lber-Postsctretäre: Hcrren Naimund von Iliiimerinann
Hnnoltsteiil, Adolf Krast u. Nnt. Mauer Postanweisungsbesteller: Leouh. Ndelmauu
Postsekretärc: Hcrren Otto Brehm, Friedr. nud Benedikt Hcnk
(shrlllanil, Ioh. Eichlcr, Lcouh. (5wald, j Post-Paekmcister : Iohan» Bnrkart
Herm.>iobold, Paul Kohlhof, M.Kreiter, ^ Postschaffuer: Peter Bancr, Fohann (shriff,
Frz. Mahcr, Ndalb. Merk, Gg. Pfreund- Heinrich Häule, Lndwig Heilig, Balentin

schuh, N. Nestle, B. Niede, Wilh. Simiuer, Lösch, Ioh. 'illcllillgcr, Hciilr^Nudolph,

Ndam Sonnenschcin, Iakob Webcr nnd JnlinS Schlehlein, Nikolans ^iegel nnd

Andreas Wiedmailn Wilhelm Ltnlz

Posteleven: Herreu Otto Dilo nnd Wilhclm Packctträger: Iohann Bnckel, Ios. Hiigel,
Kraus Karl Konrad Koch, Karl Iriedr. Kühnc,

Postassistenten: Hcrren Friedrich Tahmcr, Franz Michacl Link nnd Ggidins Uhrig
Fr. Karl Schmitt nnd Georg Phil. Sleru Stadtpostbote: Pctcr Iungmailil
Postgehilfen: Herrcn Friedrich Grhard, Landbriesträger: Lcouhard Hatzuer, Ludiv.
Ferdinand Friedlein, Stto Heilrg, Konr. Kraizert nnd Karl Stams
Schmitt, Grnst Wasseniniiller nnd Ioh. Postfnffbote: Hcinrich Kravert
(5hristian Weiff PosthilfSbotcu: Martin Froschaner, Io

Packctbesteller: Heiurich Bontemps, K onrad hann Phil. Henser, Hciur. Hilkert, Ioseph
Brühler nud Nemigius Steiner Hörner, Iohann Peter Inugmanii, Iak.

Bricfträgcr: Frauz Georg Bcuder, Iohanu Lch nud Iohaun Gcorg Schrolh
Bcda Ghrleubach, Anto» Klenkcr, Heinr. Posthalterci: Iakob Beilincr
Lamadc, Ioh. Ncichel, (shristoph Nohr-

Tie Postschalter sind geöffnet: an Wochcntagen: -«> im Somiilerhalbiahr vou

7 Uhr vormittags bis 8 Uhr abends; I>) im Lbinterhalbjahr von 8 Uhr vormittags bis

8 Uhr abends. An Sonn- und Feicrtagcn: von 7 bezw. U Uhr vormittags
und von 5—7 Uhr nachmittags.

Tie Telegranlm-Aunahnic ist geöffnet: täglich im Sommer von 7 Uhr vormittags
bis Uhr abendS, im Winter von 8 Uhr vormittags biS Uhr abcnds. Währeud der
Nachtzeit findct die Telcgramnl-Annahnie in dem Äbfertigllngszimmcr dcs Poffanns iu
der Nohrbacherstraffc — Gingang vom Hose — ffatt.

Ginschreibbriefsendullgen werdcn anch anfferhalb dcr Schalterdicuffstiliiden gcgcn
cine bcsondere, bei der Ginliefcrnng zu entrichtcnde Gebühr von Pfg. für jcden Bricf
znr Bcfördernng ailgeilommcn, wenn znr Icil der Gittlieferung ohnehin cin Bcamlcr bci
der Postanstalt in Wahrilehniling von Dienstgeschästcn thätig ist. Tie Ailnahmc crfolgt
bci dcm Postamte in der Nohrbächcrstraffc bis Uhr abends am Telcgranim-Aniiahmk-
schaltcr, in dcr Nacht am Fenster oberhalb des Bricfcinwnrfs. bei dcm Postamte in der
Marstallstraffe an dcm Fenstcr obcrhalb der Briefkaffenöffuung. Tie letztere Poffanstalt
ist für die Allnahme von Telcgrainmcn anch an Soiiutagcn von N —12 Uhr vormittags
dem Pnbliknm geöffnet.
loading ...