Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1886 — Heidelberg, 1886

Seite: Anhang_6
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1886/0224
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
6

ist nur auf der Freibank gcstattet nnd darf nur zu dcr vom Fleischbeschauer festgesetzteu
Taxe stattfindcu.

8 2. Flcisch von auswärts gcschlachtctcn Ticren darf nur daun in dic hicsige Ltadt
ciugeführt werdcn, wenn dasselbc von dem Flcischbeschauer dcr Gcmeinde, wo die
Lctilachtung statthatte, untcrsucht und als baukwürdig befuuden worden ist.

8 3. Iedcr dcrartige Fleischtransport muß mit einem vom Flcischbcschauer des
Schlachtungsortes ausgestellten, die genane Bczcichuung dcs FleischeS nach Art, l8c-
wicht und Ltückzahl cnlhaltendeu und von dcr Ortspolizcibchördc nnter Bcidrückung
dcs Ortssiegcls bcglanbigtcn Gesundheitsschcine beglcitet sein. Tas auf diesem Lcheiue
ausgcprägte Ortssiegcl muß auch auf dem Fleische sclbst oder auf einer dcmsclben an-
geheftetcn Karte oder Plombc angebracht sein. Wo die Flcischbeschaner cigeuc Dienst-
ftempcl habcn, treten dicsc an Atclle dcr Lrtssicgcl und die Bcglaubigung dnrch die
Drtspolizeibchördc fällt wcg.

Dcr lhesnndheitsschcin hat nnr für cincn Tag Giltigkeit.

8 4. Fst das Flcisch für Mctzger, Wnrstler, Wirte oder jgostgcber oder zum Ver-
kauf auf dcm Markt bestimmt, so darf es unr in Vicrtclu oder cinzelnen ganzen Ltückc»,
z. B. Lendcn, Rippenstückcu rc., niemals aber in ausgcbcintem Zustande cinaeführt
werdcn. Vcrstümmelungcn einzelncr Fleischstücke siud verboten; die Lenden müssen auf
mindcstcus zwei Rippcu abgestochen und dcr betreffendc Teil dcs Brustfcllcs uuvcrsehrt
vorhanden seiu.

8 Mes in hicsige Ltadt eingeführte Flcisch von auswärts gcschlachtetcn Ticreu
unterlicgt, bcvor dasselbe zum Verkauf gcbracht odcr an die Bestcller abgelicfcrt wird,
ciner nochmaligcu Beschau durch dcn hlesigcn Fleischbeschauer, welchcr das (frgcbnis
auf dcm GesnildhcitSschein zu benrkundcu hat. Die Besichtigung fiudet au allcn Wochen-
tagcn morgcns zwifchen 7 und 9 Uhr im Nathause statt. Wird Fleisch zn ciner andcrn
Zeit cingcführt, so lst unvcrzüglich dem Fleischbcschauer Anzcige zu machen.

Dic Ginfuhr von Fleisch darf i>l dcn Monatcn Mai bis eiuschlicßlich Zcptcmbcr
nur von morgcns 6 bis abcnds 8 Uhr, in den Monatcn Oktober bis cinschließlich April
nllr von morgens 7 bis abends.'> Uhr geschehcn.

8 6. Dcn hiesigen Mctzgern, Wurstlern, Wirtcn lmd Kostgebcrn ist untersagt, von
answärts eingebrachtes Fleisch anzunehmell, welches mcht von eincm vorschriftsgemäß
ansgcstellten nnd vom hiesigcn Fleischbcschaucr bestätigten <8csundhcitsschcinc begleitct
ist. Dcrjcnige Metzgcr :c., welchem solchcs Fleisch ohuc den bczeichnetcn l8esnndheils-
schcin angebötcn wird, hat hiervou sofort dcr Polizcibchördc odcr cinem Polizeibedien-
steten Anzeige zu machen.

8 7. Amerikanisches Lchwcincflcisch, wclches in Fleischbänken, Verkaufslokalitäten,
auf dem Markte, oder an anderen öffentlichen Ortcn in hiesigcr Ltadt feilgehalten odcr
vcrkauft wird, mnß vorher einer mikroskopischen Untersnchung auf Trichiilen untcrwor-
fcn worden sein. Ikjach gcfchehener Untcrsnchnug ist jedes trichineufrel gefundcne Ltück
vom Fleischbeschailer abzuitempcln.

8 8. AlS Gebühr für die Fleischbescha n ist vom Besitzer des Lchlachttieres an
dic Gemcindekasse zri entrichten:

ohne Unterschied von Art und Menge .... 10 Pfg.

Als Gcbühr für die Trichincnschan sind an den Trichincnschauer zu entrichten:
a. für die mikroskopische Untcrsilchuilg eincs Ltückes Tchwciucflcisch anf Trichiuen

sohne Rücksicht auf dcffen Grösze).25> Pfg.

d. für die mikroskopische Untersuchung eincs ganzen Tchwemes auf Trichinen 50 Pfg.

6. Die Linrichtung nnd Nrinhaltnng der Sierpresfion.

Ortspolizciliche Vorschrift vom 11. März 1880. (8 87 a P.-Ll.-Ol. v. 2. Fan. 1880.)

8 1. Dic znr Prcssion verwcndete Luft nmß gnt vcntiliertcn lmd reinlich gehaltc-
nen Näumen oder dem Freien entnommen lvcrdcn.

8 2. Die Luftkesiel müsscn so koustruiert scin, daß sie mittelst eiuer au der tief-
sten Stclle angebrachten verschließbareu Oeffnung ciuer Rciniglmg untcrworfen wer-
den könncn.
loading ...